Master-Update auf Gambio GX v3.12.0.4

DOWNLOAD ◄

Bitte nach jedem einzelnen Update die Funktion des Shops prüfen!

Datensicherung nicht vergessen:
Backend >>> Toolbox >>> Datenbanksicherung
Backend >>> Toolbox >>> Dateien sichern

Systemvoraussetzungen: Mindestens PHP 5.6 oder neuer (empfohlen PHP 7)

ACHTUNG! Dieses Update ist ausschließlich für GAMBIO GX3 Versionen v3.10.0.0 bis v3.11.1.1 vorgesehen.

Es kann nicht als Update für Gambio GX2, Gambio GX, Gambio 2007 oder Gambio 2006 genutzt werden.

Die aktuelle Versionsnummer finden Sie im Administrationsbereich oben rechts unter „Credits“.

Dieses Update enthält keine Dateien für den StyleEditor, StyleEditor 3 oder GProtector.
Diese sind Eigentum der Gambio GmbH und können auch nur dort bezogen werden.

Nach diesem Update wird der Style-Editor aus früheren Versionen u.U. nicht mehr funktionieren.
Um evtl. Probleme zu vermeiden sollte das Verzeichnis /StyleEdit umbenannt werden.

Eine Installationsanleitung liegt anbei.

Kein Einloggen mehr möglich?
Es kann vorkommen, dass ein Login in den Adminbereich nach einem Update nicht mehr möglich ist. Das liegt daran, dass der Cache nicht korrekt geleert wurde.
Gehen Sie mit dem FTP-Programm in die Verzeichnisse /templates_c und /cache und löschen dort alle Dateien außer index.html und .htaccess. Der Ordner /hermes_labels wird nicht gelöscht.
Anschließend den Shop neu laden mit STRG+F5 (wichtig, damit auch der Browser-Cache geleert wird), einloggen und im Adminbereich unter Caches sämtliche Caches einmal leeren.

Welches Update ist das richtige?
Übersicht zu den GX 2 Updates und Verzweigungen

Neuerungen und Änderungen in der 3.12.0.0 beta1

[Adminbereich] „teilw. sichtbar“ wird jetzt im Content Manager angezeigt wenn nur ein Teil der Sprachen aktiv ist
[Adminbereich] Anpassungen an GoBD-Anforderungen: Bestellungen und Rechnungen können nicht mehr gelöscht werden; Bestandsänderungen werden in ein Logfile geschrieben (logfiles/stocklog-*.log)
[Adminbereich] Attribut-Bilder können von nun an immer gelöscht werden ohne das Attribut vollständig löschen zu müssen.
[Adminbereich] configure.sample.php ist nun wieder auf dem aktuellsten Stand.
[Adminbereich] CronJobs werden nur noch ausgeführt, wenn diese aktiviert sind.
[Adminbereich] Der Button zum Aktualisieren der Wechselkurse im Gambio Admin in der Währungskonfiguration wurde spezifischer beschriftet
[Adminbereich] Die Bestellnachbearbeitung kann nun nicht mehr für eine nicht bestehende Bestellung ausgeführt werden
[Adminbereich] Manuelle Bestellungen können nun für alle Gastkonten angelegt werden.
[Adminbereich] QuickEdit speichert nun Komma-zahlen Artikelrabatte.
[Adminbereich] Rechnungs- und Lieferschein-Counter geben wieder den entsprechenden Eintrag in der Datenbank aus
[Adminbereich] Rechtschreibfehler in den Shop Einstellungen korrigiert.
[Adminbereich] Standard Kundengruppen sind von nun an unlöschbar.
[Adminbereich] Wiederherstellung eines DB Backups ist unter PHP 7.2 wieder zuverlässig möglich
[Core] Alte XML Sitemaps löschen
[Core] Beim Update des Shops auf Version 3.11.3.0 wird beim ersten Seitenaufruf nach dem Update jedes Sonderangebot aktiv gesetzt, das vorhanden aber inaktiv ist, und dessen Enddatum in der Zukunft liegt
[Core] Nicht-ganzzahliger Lagerbestand wird in der Artikel-/Kategorieübersicht nun mit Kommastellen angezeigt
[Frontend] Das Mengen-Eingabefeld in der Listenansicht einer Kategorie wird jetzt nur noch angezeigt wenn man den Artikel direkt in den Warenkorb legen kann.
[Frontend] Die Warnmeldung, dass die Mindestbestellmenge eines Artikels nicht erreicht oder die Mengenstaffelung nicht korrekt ist, erscheint nun wieder in Kategorien und auf der Artikeldetailseite
[Frontend] GX-Customizer wird im Safari Browser nicht immer angezeigt, wenn man die Artikeldetailseite aufruft.
[Frontend] In strukturierten Daten (LD+JSON) auf Artikelseiten von Variantenartikeln wird die Artikelnummer ohne führendes ‚-‚ ausgegeben (bei Basisartikel ohne Artikelnummer)
[Frontend] In strukturierten Daten (LD+JSON) auf Artikelseiten von Variantenartikeln wird priceCurrency auch in Offer ausgegeben
[Frontend] Performance des Logins wurde optimiert.
[Frontend] SOLD OUT Ribbon wird bei Artikeln mit Eigenschaften jetzt korrekt angezeigt
[Frontend] Strukturierte Daten geben nur noch ersten Tab aus der Artikelbeschreibung aus wenn es mehr als einen Tab gibt.
[Honeygrid] Darstellungsfehler des „In den Warenkorb“ Buttons bei einer kleinen Bildschirmhöhe wurde behoben.
[Honeygrid] Mobiles Menü ist nun aufklappbar, auch wenn das Horizontale Menü in den Template Einstellungen deaktiviert ist
[Partner] DHL Geschäftskundenversand (GKV): Bestellstatusänderung verwendet nun OrderWriteService::updateOrderStatus
[Partner] Hermes: Bestellstatusänderung überarbeitet, so dass abhängige Prozesse ausgeführt werden können
[Partner] Shipcloud: Bestellstatusänderung überarbeitet, so dass abhängige Prozesse ausgeführt werden können
[Updater] Zeitlimit für die Dateiprüfung im Updater wurde auf 2 Tage gesetzt

Neuerungen und Änderungen in der 3.12.0.0

[Adminbereich] Artikelinhalte im Content-Manager sind nun mit MySQL sql_mode=only_full_group_by kompatibel
[Adminbereich] Der Nettoeinzelpreis in der Bestelldetailseite wird jetzt korrekt berechnet, wenn man keine Ganzahligen Mwst. hat. wie z.B. 7.7%
[Adminbereich] Erste Spalte im Footer der Rechnung wird nun nicht mehr entfernt, wenn keine Spalte für Bankdaten ausgewählt wurde.
[Adminbereich] Für die Standard-Kundengruppen Admin, Gast, Neuer Kunde und Händler gibt es in der Kundengruppen-Konfiguration keinen Löschen-Button mehr
[Checkout] Der Hinweis „Steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung. Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers“ erscheint wieder in allen vorgesehenen Fällen
[Core] AutoUpdater v2.1.2 integriert
[Core] Google Services v2.1.3 wurde integriert
[Core] HubConnector v1.12.1 integriert
[Frontend] Die Anrede in Formularen, wie z. B. bei der Registrierung oder Adressbearbeitung wird wieder korrekt vorausgefüllt, sofern sie vorher gesetzt wurde
[Frontend] Ein alternativer Login nach fehlerhaften Versuch ein Kunden- oder Gast-Konto zu erstellen, führt nicht mehr zu einer Fehlermeldung
[Frontend] SOLD OUT Ribbon funktioniert jetzt mit Attributen wenn die Lagerbestandsprüfung für Attribute deaktiviert ist
[REST-API] Die REST-API kann wieder fehlerfrei Kundengruppen lesen und schreiben (fsk18-Attribut funktioniert wieder, kann aber jetzt mit verständlicherem fsk18Purchasable-Attribut ebenso angesprochen werden)
[StyleEdit 3] Die Schriftfarbe für Unterkategorien kann nun über den StyleEdit zuverlässig geändert werden
[Updater] SHOW_SUBCATEGORIES standardmäßig auf false gesetzt.

Neuerungen und Änderungen in der 3.12.0.1

[Adminbereich] Die Nummernkreise für Rechnungen und Lieferscheine werden wieder korrekt berücksichtigt
[Adminbereich] Im Gambio Admin wird in den Kunden-Details Einstellungen nicht mehr das Feld mit einer veralteten Cronjob-Url zum Löschen von Gast-Konten angezeigt (neue Url unter „Toolbox > Zeitgesteuerte Aufgaben“ zu finden)
[Adminbereich] In der Umsatzstatistik werden keine Fehlermeldungen mehr angezeigt
[Core] alte Hub Connector Dateien wurden gelöscht
[Core] Die GXML-Schnittstelle funktioniert jetzt unter PHP 7.2 zuverlässig
[Core] Es wird sichergestellt, dass für alle Sprachen Datums- und Zeitformate hinterlegt sind
[HubConnector] Gambio Hub Connector v1.12.2 integriert
[Updater] Bei der Installation des Master Updates 3.12.0.0 kommt es nicht mehr zu der Fehlermeldung „Error message: Duplicate entry ‚AUTO_UPDATER_ACCEPT_DATA_PROCESSING‘ for key ‚gm_key'“
[Updater] Der Trigger hub_data_changes_orders_before_delete für die orders-Tabelle wird jetzt im Updater zuverlässig entfernt

Neuerungen und Änderungen in der 3.12.0.2

[Adminbereich] Content-Links werden im horizontalen Menü wieder korrekt eingebunden
[Adminbereich] Die Rechnungserstellung erkennt jetzt bei der Erzeugung eine bereits vergebene Rechnungsnummer und korrigiert diese gleich auf die nächste freie Nummer
[Adminbereich] In der Nummernkreis-Konfiguration ist es wieder möglich Werte für freie Lücken zu speichern. Außerdem werden Lücken jetzt fehlerfrei erkannt.
[Adminbereich] Lieferscheine können wieder gelöscht werden
[Frontend] Bilder für Unterkategorien überdecken nicht mehr den Rahmen, in dem sie sich befinden
[Updater] Der Lieferschein-Nummernkreis wird entsprechend der zuletzt vergebenen Lieferscheinnummer angepasst, so dass es nicht passieren kann, dass Lieferscheinnummern doppelt vergeben werden
[Updater] Nach Update eines 3.10.3.0 oder 3.11.3.0 Shops wird der Rechnungsnummernkreis auf die nächste freie Nummer gesetzt, so dass neue Rechnungen weiterhin eine fortlaufende Nummer haben

Neuerungen und Änderungen in der 3.12.0.3

[Updater] Das 3.12.0.2 Update kann jetzt nicht mehr mit einer Fehlermeldung abbrechen oder in einer Endlosschleife landen

Neuerungen und Änderungen in der 3.12.0.4

[Core] Die Prüfung der Ust.-ID bei der Registrierung führt in neueren Server-Umgebungen nun nicht mehr zum Abbruch.
[CSV] CSV-Import bricht beim Anlegen neuer Artikel nicht mehr ab
[Frontend] Canonical URL in mehrsprachigen Shops mit Sprachkennzeichnung werden nun korrekt ausgegeben.
[Updater] Es stehen nun alle vorhandenen Shopversionen, unter ‚Versionsauswahl erzwingen‘ zur Verfügung