Update auf Gambio GX v3.7.1.2

DOWNLOAD ◄

Bitte nach jedem einzelnen Update die Funktion des Shops prüfen!

Datensicherung nicht vergessen:
Backend >>> Toolbox >>> Datenbanksicherung
Backend >>> Toolbox >>> Dateien sichern

ACHTUNG! Dieses Service Pack ist ausschließlich für die Shopversionen 3.6.0.0 bis 3.7.1.1 vorgesehen.

Es kann nicht als Update für Gambio GX2, Gambio GX, Gambio 2007 oder Gambio 2006 genutzt werden.

Die aktuelle Versionsnummer finden Sie im Administrationsbereich oben rechts unter „Credits“.

Dieses Update enthält keine Dateien für den StyleEditor, StyleEditor 3 oder GProtector.
Diese sind Eigentum der Gambio GmbH und können auch nur dort bezogen werden.

Nach diesem Update wird der Style-Editor aus früheren Versionen u.U. nicht mehr funktionieren.
Um evtl. Probleme zu vermeiden sollte das Verzeichnis /StyleEdit umbenannt werden.

Eine Installationsanleitung liegt anbei.

Kein Einloggen mehr möglich?
Es kann vorkommen, dass ein Login in den Adminbereich nach einem Update nicht mehr möglich ist. Das liegt daran, dass der Cache nicht korrekt geleert wurde.
Gehen Sie mit dem FTP-Programm in die Verzeichnisse /templates_c und /cache und löschen dort alle Dateien außer index.html und .htaccess. Der Ordner /hermes_labels wird nicht gelöscht.
Anschließend den Shop neu laden mit STRG+F5 (wichtig, damit auch der Browser-Cache geleert wird), einloggen und im Adminbereich unter Caches sämtliche Caches einmal leeren.

Welches Update ist das richtige?
Übersicht zu den GX 2 Updates und Verzweigungen

Neue Features

Neuer Content Manager

Der Content Manager wurde überarbeitet und ist nun anders gegliedert. So ist es für Shopbetreiber einfacher Contents nach Bereichen (Startseite, Header, Footer usw.) zu bearbeiten. Auch werden neue Contents jetzt typenabhängig erstellt, so dass Fehler durch falsche Einstellungen verhindert werden (z. B. Auswahl von PHP-Dateien in Bereichen, wo diese Fehler verursachen). Contents werden jetzt sprachabhängig dargestellt, das heißt die deutsche und englische Variante eines Contents kann über Reiter direkt bearbeitet werden. Ebenso werden weitere Sprachen angezeigt, insofern weitere Sprachen im Shop installiert sind.
Dateimanager

Shopbetreiber können beim Update oder bei der Erstinstallation der Shop-Version 3.7.1 optional den neuen Dateimanager verwenden. Dieser wird an allen Stellen im Shop eingefügt, wo Dateien oder Bilder hochgeladen werden können (z. B. bei Contents, Artikeln, Kategoriebildern und in allen Texteditoren). Ebenfalls steht der Filemanager als eigener Menüpunkt unter Toolbox > Dateimanager zur Verfügung.
Speichern-Leiste

In Bereichen im Shop, bei denen Einstellungen gespeichert werden können, steht nun eine neue Leiste am unteren Bildschirmrand zur Verfügung. Die Leiste wird immer auf dem Bildschirm angezeigt, so dass man zum Speichern von Einstellungen nicht extra auf langen Seiten ganz nach oben oder unten scrollen muss.
Artikel per WhatsApp teilen auf Artikeldetailseite

Auf der Artikeldetailseite können Artikel jetzt per Whatsapp geteilt werden, wie dies auch bereits für andere soziale Medien möglich ist. Die Option kann unter Darstellung > Template-Einstellungen im Abschnitt “Artikeldetailseite” aktiviert werden.
Anzeige der Artikel im Warenkorb konfigurierbar

Im kleinen Warenkorb wird mit einer Ziffer angezeigt, wie viele Artikel sich im Warenkorb befinden. Es gibt eine neue Einstellung, mit der man die Anzeige konfigurieren kann:

Anzeige der Artikelanzahl im Warenkorb
Anzeige der Artikelstückzahl im Warenkorb

Dies kann unter Darstellung > Template-Einstellungen im Abschnitt “Warenkorb” eingestellt werden.
Vermerk, welcher Admin eine Bestellung bearbeitet hat

In der Bestellstatushistorie einer Bestellung wird nun angezeigt, welche Änderungen an einer Bestellung vorgenommen wurden und mit welchem Adminkonto die Änderung vorgenommen wurde. Der Name des Kontoinhabers wird dann in der Spalte des Datums zusammen mit der Uhrzeit angezeigt.
Vollständige SSL-Verschlüsselung des Shops ab Installation

Bei der Installation des Shops kann nun direkt die vollständige SSL-Verschlüsselung im Installer aktiviert werden. Der Shop ist dann von Anfang an über “https” zu erreichen, insofern ein gültiges SSL-Zertifikat vorliegt.
Einfache Template-Erweiterung updatesicher umsetzen durch Smarty-Blöcke

Erweiterungen am Template können jetzt einfach und update-sicher durch Smarty-Blöcke vorgenommen werden.
Neue Services über die REST-API erreichbar

Verpackungseinheiten
Mengeneinheiten
Hersteller
Kundengruppen

Texte im Hub können über Toolbox > Texte anpassen umbenannt werden

Neuerungen und Änderungen in der Version 3.7.1.0 beta1

[Adminbereich] Dateimanager
[Adminbereich] Der Wert für Artikelankündigungen wurde im Installer auf ‚5‘ gesetzt.
[Adminbereich] Die Absteigende Sortierung von Artikeln nach Sortierreihenfolge im Gambio Admin wurde korrigiert.
[Adminbereich] Die Bestellnachbearbeitung-Seite wird nicht mehr fehlerhaft dargestellt.
[Adminbereich] Die Funktion „Alte Anhänge löschen“ unter „Kunden => E-Mails“ funktioniert nun wieder.
[Adminbereich] Die Tooltips im QuickEdit funktionieren wieder, wenn 0 EUR-Artikel gelistet werden
[Adminbereich] FileManager wurde unter „Toolbox > Dateimanager“ hinzugefügt.
[Adminbereich] In den Bestell-Status-Historie werden nun auch Änderungen an einer Bestellung (samt Adminnamen) vermerkt.
[Adminbereich] Nach Öffnen des GambioPay-Anmelde-Formulars wird jetzt nicht mehr die Seite im Hintergrund unnötigerweise in der Höhe verlängert
[Adminbereich] Nicht mehr genutzte Option „Standard-Sprache“ wurde aus der Sitemap-Konfiguration entfernt.
[Adminbereich] PHPlot Aktualisierung auf Version 6.2.1.
[Adminbereich] Sitemaps werden nun wieder für alle aktiven Sprachen erstellt und in robots.txt referenziert.
[Adminbereich] Überarbeitung der Suche über die obere Suchleiste im Gambio Admin. Wird bei der Suche von Kunden kein Treffer erzielt, so erfolgt eine erweiterte Suche mit beidseitig angefügtem *.
[Adminbereich] Versehentliches mehrfaches Anlegen von Verpackungs- und Mengeneinheiten durch das Drücken vom Hinzufügen-Button nicht mehr möglich
[Adminbereich] [QuickEdit] – Filtern mit Umlauten funktioniert nun richtig.
[Core] CategoryWriteService wird beim löschen eines Artikels im Admin verwendet
[Core] Das Laden von USERMOD-Templates erzeugt auf bestimmten Windows-Servern keine „open_basedir restriction in effect“-Fehlermeldung mehr.
[Core] Liste der EU-Länder in der Datei country_eu_status_by_country_id.inc.php wird nun dynamisch erzeugt
[Core] ProductWriteService wird beim löschen eines Artikels im Admin verwendet
[Core] Smarty Template Engine aktualisiert
[CSV] Die Option „Eigenschaftenbild statt Artikelbild exportieren“ wird nur für Preis-Portal Exporte berücksichtigt.
[CSV] Option „Eigenschaftenbild statt Artikelbild exportieren“ exportiert nun den korrekten Pfad für Eigenschaftsbilder.
[Frontend] Die Aktualisierung des Preises funktioniert jetzt wieder bei aktivierter Attributanzeige in Kategorieseiten für FSK-18 Artikel.
[Frontend] Die Anzeige der Customizer-Daten im Warenkorb und Merkzettel ist nun zuverlässig
[Frontend] Unter den Lageroptionen im Gambio Admin gibt es nun die Option, die Lagerbestandsprüfung bereits auf der Artikeldetails Seite zu aktivieren.
[Honeygrid] Die „WhatsApp-Teilen“ – Funktion wurde auf Artikeldetailseite hinzugefügt.
[Honeygrid] Die Sprachauswahl im Top-Menü wird nur noch dann angezeigt, wenn sie in den Template Einstellungen aktiviert und mehr als eine Sprache aktiv ist
[Honeygrid] Neue Option zum Umschalten, ob Artikelanzahl oder Stückzahl im kleinen Warenkorb angezeigt werden soll, hinzugefügt
[Honeygrid] Slider-Image-Areas werden jetzt richtig platziert
[Honeygrid] Smarty Blöcke wurde den Template-Dateien von Honeygrid und denen des GambioAdmins hinzugefügt.
[Installer] Der Gambio Installer ist nun nur mit voller SSL/HTTPS Integration oder keinem ausführbar. Wird SSL/HTTPS erkannt, dann wird dies als Standard ausgewählt.
[Partner] GKV2: Einstellung für das Öffnen der Links in neuem Tab arbeitet nun korrekt.
[Partner] GKV2: Fehlende Artikelstammdaten erzeugen bei Label-Erstellung keine Fehler mehr.
[Partner] GKV2: Label-Erzeugung in Chrome funktioniert nun wieder.
[Partner] Klarna: Anpassungen der Darstellung im Zuge des Klarna-Rebrandings.
[Partner] Payone: Überflüssiger Bankaccountcheck-Call bei Online-Überweisung wurde entfernt.
[Partner] Shopgate Update (v2.9.50)
[Partner] Sofort.: Anpassungen der Darstellung im Zuge des Klarna-Rebrandings.
[Refactoring] Deleter-Klasse des Category-Services löscht aus allen relevanten Tabellen.
[Refactoring] Deleter-Klasse des Produkt-Services löscht aus allen relevanten Tabellen, neue öffentliche Methoden im ProductWriteService mit äquivalenter Logik zum löschen
[Refactoring] Die Überladbarkeit der OrderListGenerator-Klasse wurde optimiert.
[StyleEdit 3] Wenn „Suche im Header ausblenden“ aktiviert ist, wird die Suche in der mobilen Ansicht nicht mehr fehlerhaft dargestellt

Neuerungen und Änderungen in der Version 3.7.1.0 beta2

[Adminbereich] Allgemeines Styling für readonly inputs im Admin erarbeitet
[Adminbereich] FileManager wurde für die Download-Artikel eingebunden.
[Adminbereich] Man kann einen Lieferstatus, der noch einem Artikeln oder einer Eigenschaften zugeordnet sind, nicht mehr löschen.
[Checkout] PayPal-PLUS-Zahlungsweisen werden im Checkout nicht mehr versetzt zu den anderen Zahlungsweisen angezeigt
[Core] Anführungszeichen in Kategorienamen erzeugen kein fehlerhaftes HTML mehr
[Core] Module können im Modul-Center wieder deinstalliert werden.
[Core] Single Sign-on Funktion für Google, Facebook, PayPal und Amazon wurde hinzugefügt.
[Core] Smarty Plugin Funktionen können über GXModules überschrieben werden.
[Core] Veraltete PHP 4 Konstruktoren wurden überarbeitet.
[Core] Zusätzliche Boxen in GXModules werden erkannt, auch wenn es keine Originaldatei gibt
[Frontend] Globaler Startseitenfilter sorgt beim Filtern nicht mehr für eine fehlerhafte Paginierung
[Honeygrid] Länderauswahl in Sekundärnavigation wird nun mit dem Land des Shops vorbelegt
[Honeygrid] Smarty-Blöcke aus rekursiver Funktion zum Anlegen von Kategorie-Menüeinträgen entfernt, da diese nicht kompatibel sind
[REST-API] Authentifizierung für die Rest-Api nun auch für speziellere Serverkonfigurationen möglich.

Neuerungen und Änderungen in der Version 3.7.1.0

[Adminbereich] Admin Seite „Kunden“ kann wieder aufgerufen werden auch wenn viele Kunden vorhanden sind
[Adminbereich] Auf Elemente Seite für neu erstellte Elemente wird ein Warnhinweis angezeigt, der auf die Einbindung im Template hinweist
[Adminbereich] Bei Content Manager Elementen kann man als Seitenart zwischen „Inhaltseiten“ und „Scriptdateien“ auswählen
[Adminbereich] Bei der Artikelbearbeitung werden nicht mehr alle Bilder bis auf das Erste gelöscht, wenn der responsive Filemanager nicht aktiv ist
[Adminbereich] Beim ändern des Typs von Content Manager Seiten werden die Felder, die auf beiden Seiten vorhanden sind, vorausgefüllt
[Adminbereich] Dateiupload im Content Manager nun wieder möglich, auch wenn der ResponisveFilemanager nicht vorhanden ist.
[Adminbereich] Der Responsive Filemanager wird nun vorerst nicht mehr für Email-Anhänge verwendet.
[Adminbereich] Die „Versand- & Lieferbedingungen Matrix“ kann im neuen Content-Manager unter den Content-Eintrag „Versand- & Zahlungsbedingungen“ erzeugt werden
[Adminbereich] Die Emails-Seite lässt sich wieder ohne Fehlermeldung aufrufen
[Adminbereich] Es werden nachdem wechseln des Typs eines vorhandenen Contents zu einer Skriptdatei die vorhandenden Dateien im Dropdown angezeigt
[Adminbereich] Im Content Manager können nun auch Contents dem Bereich „Weitere“ zugeordnet werden.
[Adminbereich] Im QuickEdit kann nun auch wieder das „Bis Datum“ bei Sonderangebote verändert und abgespeichert werden.
[Adminbereich] Seiten können per Drag’n’Drop auf andere Bereich verschoben werden
[Adminbereich] Während eines Updates zur Version 3.7.1 werden die Einträge für die Tabelle „product_content_types“ richtig gesetzt
[Adminbereich] Widerrufsrechte können nicht mehr verschoben werden
[Adminbereich] [Content-Manager] Interner Name kann nun über den Experten-Modus auch bei protected Einträge geändert werden.
[Core] Content Manager Plugin kann Scriptdateien einbinden
[Core] Nach Klick auf „Senden“ in der Kundenregistrierung erscheint keine Fehlermeldung mehr
[Partner] AmazonPay-Button im Warenkorb nur sichtbar, wenn AmazonPay konfiguriert ist
[Partner] DHL GKV: Feld für E-Mail-Adresse für Benachrichtigung wird nicht mehr vor ausgefüllt, wenn keine Einwilligung erteilt wurde.
[Partner] SSO/Amazon: Bei Neuanmeldung ist kein zusätzlicher Login vor Checkout nötig

Neuerungen und Änderungen in der Version 3.7.1.0 RC1

[Adminbereich] Beim Bearbeiten von Content-Manager-Einträgen wird der Name des Contents nun angezeigt
[Adminbereich] Das Stornieren einer Bestellung funktioniert wieder
[Adminbereich] Im HttpViewController oder AdminHttpViewController können nun Template-Dateien mittels relativem Pfad angegeben werden
[Adminbereich] Im neuen Content-Manager werden nun die alten URL-Keywords übernommen
[Adminbereich] SingleSignOn GXModule benutzt nun neue getTemplateFile-Methode.
[Checkout] Die Zahlungsweisenvorauswahl nach Rückleitung zur Zahlungweisenauswahl im Checkout funktioniert jetzt auch für Gambio Hub Zahlungsweisen zuverlässig
[Filter] Wenn der SEO BOOST für Kategorien aktiv ist, enthalten Filter URLs keine überflüssigen Parameter mehr
[Partner] DHL Geschäftskundenversand: Vorselektierung der Premium-Option konfigurierbar, Nachnahme-Betrag jetzt unabhängig vom Zahlungsmodul und korrgierte Übermittlung des „anderen Exporttyps“
[Partner] Die MailBeez-Menüeinträge im Gambio Admin werden nun korrekt angezeigt
[Partner] Klarna-Logos im Checkout werden jetzt per https eingebunden
[Partner] SSO/Amazon: Sandbox kann nun deaktiviert werden.

Neuerungen und Änderungen in der Version 3.7.1.1

[Adminbereich] Bei bereits auf dem Server liegende Dateien, findet keine Konvertierung der Umlaute in Dateinamen mehr statt.
[Adminbereich] Der ResponsiveFileManager kann nun auch wieder im CKEditor genutzt werden, wenn aktiv geschaltet
[Checkout] IT-Recht Rechtstexte werden nun wieder im Bestellvorgang angezeigt.
[Core] Der CustomerGroupService funktioniert auch mit unsortierten Datenbeständen in der „customers_status“ Tabelle
[Honeygrid] Suche im Header und in der Sekundärnaviagtion können parallel angezeigt werden, ohne, dass es zu Problemen in der mobilen Ansicht kommt

Neuerungen und Änderungen in der Version 3.7.1.2

[Adminbereich] Beim Löschen einer Sprache werden die zugehörigen Datensätze in der url_rewrites-Tabelle ebenfalls gelöscht
[Adminbereich] Der Bestellstatus lässt sich wieder zuverlässig für mehrere Bestellungen gleichzeitig ändern
[Adminbereich] Feld „Überschrift“ wird für Elemente im neuen Content Manager nun angezeigt.
[Adminbereich] Hochladen-Tab bei der Bildauswahl wieder aus dem CKEditor entfernt
[Adminbereich] Option zum Mitsenden der Datenschutzerklärung in Bestellbestätigung ist in der gm_laws.php wieder vorhanden
[Adminbereich] TopBar- und Popup-Texte werden wieder abgespeichert (Shop Online/Offline)
[Adminbereich] Widerruf-Contents werden beim Speichern wieder weiterhin als Widerruf erkannt
[Filter] Der Artikelfilter funktioniert nun wieder in Verbindung mit dem SEO Boost.
[Frontend] Artikel-Contents werden angezeigt, auch wenn die Kundengruppen-Überprüfung deaktiviert ist
[Frontend] Im Shop erscheint keine „No language code has been found“-Fehlermeldung mehr, die durch Datenreste einer gelöschten Sprache hervorgerufen worden sind

Danksagung
Dank der Unterstützung von Shopbetreibern, die im Rahmen von Beta-Tests bereit sind, neue Versionen ausgibig unter Live-Bedingungen zu testen und uns Feedback zu geben, können wir diese Version als „stabil“ veröffentlichen.
Ein besonderer Dank für ihre tatkräftige Unterstützung geht an: Dominic Bartsch, Michael Czifra und Roland Dobner, Andreas Gehnen, Christian Müller, Kai Schölzke, Michael Schreyer, Kai Stejuhn und Bernd Vogel